steckenpferd
Freitag, 12. August 2016
Dienstag, 9. August 2016
Freitag, 5. August 2016

Morgen geht's los in Rio

Morgen starten die Pferdesportdisziplinen in Rio - los geht es mit der Vielseitigkeit.

Hier gibt es eine Übersicht über das Programm/Ergebnisse:

Olympische Spiele Rio Pferdesport

Deutsche führen die Ranglisten an
Die Weltranglisten werden im Vorfeld der Spiele klar von Deutschland dominiert - Christian Ahlmann, Michael Jung und Kristina Bröring-Sprehe fahren als Weltranglistenführende ihrer jeweiligen Disziplin nach Rio und lassen Deutschland auch auf gute Ergebnisse hoffen.

Christian Ahlmann fährt als Weltranglisten-Führender nach Rio

Österreich quantitativ mager vertreten
Für Österreich ist nur Dressur-Aushängeschild Vici Max-Theurer am Start. Sie hat nicht ihr Paradepferd Blind Date, sondern die Oldenburger-Stute Della Cavalleria OLD mit in Brasilien. Für Blind Date wäre die Futterumstellung ein zu hohes gesundheitliches Risiko gewesen. Die Dressurbewerbe starten am 10. August.


Vici wird mit Della Cavalleria OLD am Start sein.

Links zum Thema:
FN bittet um Unterstützung des Pferdesports bei Olympia

TV Zeiten Reitsport auf ARD und ZDF

Donnerstag, 14. Juli 2016

WM der jungen Dressurpferde in Ermelo

Von 28. bis 31. Juli 2016
Für Österreich dabei:

Fünfjährige Dressurpferde

Rhodium, H, Hannoveraner von Blue Hors Romanov/Suaheli/Sandro Hit; Reiterin: Stephanie Dearing
Broadmoar's Morgenstern, S, AWÖ von Desperados/Mona Lisa/Dorano M,
Reiter: Heimo Kendlbacher
Ersatz: Duellant, W, Bayrisches Warmblut, von Don Diamond/Fantasia/Rivero II
Reiterin: Lea-Elisabeth Pointinger

Sechsjährige Dressurpferde

Cara Mia RCF, S, Oldenburger von Cristallo I/La Bonita/Landfriese I; Reiterin: Stephanie Dearing

Donnerstag, 7. Juli 2016

Aus für das "1. Wiener Ponny Caroussel" im Prater

Das "1. Wiener Ponny-Caroussel", eine der ältesten Attraktionen des Praters, schließt im September nach 129 Jahren.

Besucher hätten sich immer wieder beschwert, dass die Pferde Tag für Tag im Kreis laufen müssten, so eine Sprecherin des Betreibers. Beste Haltungsbedingungen seien immer höchstes Gebot gewesen. Dennoch sei jetzt Schluss für die 1887 eröffnete Attraktion.

Der Entscheidung sind monatelange Gespräche mit der Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" vorausgegangen, die sich per Aussendung nun über den Schritt freute. Inzwischen laufe für den Standort bereits ein "Ideenfindungsprozess für eine zeitgemäße Zukunft ohne Pferde", hieß es. "Wahrscheinlich wird es ein Karussell bleiben", ergänzte die Prater-Sprecherin.

Mit der Schließung können die Pferde gewissermaßen in Pension gehen. Ein Teil der Ponys wird den Ruhestand auf den betriebseigenen Weiden in Niederösterreich und Tirol verbringen. Für manche Tiere wird noch ein neues Zuhause gesucht.

Auch "Fiaker-Schutz-Bedingungen" kommen

Jüngst hat der Wiener Landtag auch ein Fiaker-Fahrverbot bei mehr als 35 Grad sowie eine verkürzte "Arbeitszeit" für die Pferde beschlossen. Die Pferde dürfen nur mehr jeden 2. Tag arbeiten und statt bis 22 Uhr nun nur mehr bis 21 Uhr.

Mittwoch, 15. Juni 2016

Informationsabend zum Thema Herpes

Das Thema Herpes ist derzeit vor allem im Osten Österreichs in aller Munde: 3 Fälle der hochansteckenden Infektion wurden in Niederösterreich (Pernitz, Weikersdorf, Thavonhof) in den vergangenen Tagen bestätigt.

Viele Vereine haben daraufhin Turniere und Reitertreffen abgesagt, einige Ställe auch "Ausgehverbote" verhängt, die Emotionen auf Sozialen Medien wie Facebook kochen hoch.

Die Wiener Dressurreiterinnen und Dressurreiter veranstalten auf Grund der aktuellen Situation einen Informationsabend zum Thema Herpes mit Dr. Uschi Barth.

Wann: Montag, 20. Juni 2016, 19.00 bis 21.00 Uhr
Wo: Kolarik's Luftburg, Prater 128, 1020 Wien

Freitag, 22. April 2016
Mittwoch, 2. März 2016

Charity-Gala beim CSIO**** Linz-Ebelsberg

Anlässlich des CSIO** in Linz findet am 06. Mai 2016 um 20:00 Uhr unter der Schirmherrschaft unserer Präsidentin Sissy Max-Theurer eine Charity-Gala zugunsten schwerkranker und behinderter Kinder statt. Unter anderem werden im Rahmen dieser Gala Armbänder aus Pferdehaaren berühmter Pferde wie „The Sixth Sense“ von DANAS Schmuck aus Pferdehaar, ein exklusives Auto powered by Pappas für ein Wochenende sowie ein Pferd vom Gestüt Sprehe versteigert.

Die gesamten Erlöse aus dieser Versteigerung gehen an einen besonders schweren Einzelfall sowie an das Reit-Therapiezentrum Steckenpferd [Anm. der Red: ein wunderbarer Name!], das Integrative Reitzentrum Isidor und an das Kumplgut, dem Erlebnishof für krebskranke Kinder.

Moderiert wird die Gala von den Entertainern von 2:tages:bart Karl Weixelbaumer und Pascal Kitzmüller. Für beste Unterhaltung und für ein stimmungsvolles Rahmenprogramm sorgen der Sänger „Waterloo“ sowie „Elke und Momo“ mit ihrer Hundeshow.

Für exklusive Verpflegung wird gesorgt. Der Preis dafür - 50 Euro - geht ebenso in den Spendentopf. Der Eintritt zur Gala (ohne Verköstigung) ist frei.

Dienstag, 1. März 2016

Landesausstellung OÖ dreht sich 2016 um das Pferd

Die Oberösterreichische Landesausstellung beschäftigt sich heuer mit dem Thema Pferd: "Mensch und Pferd. Kult und Leidenschaft".

Von 28. April bis 6. November 2016 in Stadl-Paura und Lambach.

Es geht um die Rolle des Pferdes in Kunst, Krieg und Arbeitswelt durch die Jahrtausende, biete aber auch die Möglichkeit, mit den Tieren auf Tuchfühlung zu gehen.

Standorte der Ausstellung sind das Pferdezentrum Stadl-Paura sowie in Lambach das Benediktinerstift und der "Rossstall" - Kostenpunkt der Landesausstellung: 8,8 Millionen Euro, 5,7 Millionen vom Land, den Rest müssen vor allem Gemeinden und das Stift aufbringen. Hinzu kommen noch Betriebskosten von rund 4,6 Millionen.

In Stadl-Paura kann der Besucher mit einer 3D-Brille das Blickfeld des Pferdes erleben. Auf einer begehbaren LED-Fläche taucht man in eine Mustangherde ein und ein eigener Raum widmet sich der als Pferdenärrin bekannten Kaiserin Sisi.
Im Stift Lambach marschiert man durch eine Höhle mit Abbildungen von Pferdemotiven und prähistorischen Artefakten.

Erwartet werden 150.000 bis 200.000 Besucher.

Freitag, 19. Februar 2016

Spanische sucht Reiter-Nachwuchs

Es ist DIE Chance für alle, die ihre "Leidenschaft Pferd" zum Beruf machen wollen: Die Spanische Hofreitschule sucht reiterlichen Nachwuchs.

Den ganzen März kann man seine Bewerbung mit detaillierte Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, reiterlicher Qualifikation, Größe und Gewicht) an geschaeftsleitung@srs.at oder per Post an die Spanische Hofreitschule schicken, wenn man als Eleve oder Pferdewirtschaftslehrling anheuern möchte.

Quelle: Spanische 3 haben Spass RHP 12.JPG
Quelle: Spanische 3 haben Spass RHP 12.JPG

Die Aufnahmekriterien sind:

• Mindestalter 16 Jahre
• abgeschlossene Schulausbildung
• Idealgröße 172 cm; schlanke Statur
• sportliche und kreative Begabung
• sehr gute Fremdsprachenkenntnisse (bevorzugt Englisch)
• starker Bezug zu Pferden
• Vorliegen der Reiterlizenz R1 oder RD1 des Österreichischen Pferdesportverbands oder eines vergleichbaren Leistungsnachweises, z.B. in Deutschland RA 4 (DRAIII) oder LK 5 (D5,S5)

Mehr Informationen gibt es auf srs.at

Sie sind nicht angemeldet