steckenpferd

Ebay-Auktion für Therapeutisches Reiten

So etwas kann man nicht kaufen – aber bei eBay ersteigern! Das Deutsche Kuratorium für Therapeutisches Reiten (DKThR) veranstaltet beim Internetauktionshaus eBay in der Weihnachtszeit eine Charity-Auktion zugunsten von Menschen, die das Therapeutische Reiten brauchen, sich es aber nicht leisten können. Superstars unter den deutschen Pferdesportlern haben außergewöhnliche Erinnerungsstücke an die Pferdesport-Weltmeisterschaften in Aachen für die Charity-Auktion zur Verfügung gestellt. Außerdem kann man tolle Trainingstage bei Spitzenausbildern und V.I.P.-Packages für Top-Turniere ersteigern. Alles für den guten Zweck.

Mehr dazu

Heilpädagogisches Voltigieren in Lassee

Damit die Integration behinderter Menschen nicht nur ein Schlagwort bleibt, muss ihre Förderung vielseitig sein und neben motorischen, kognitiven und emotionalen Komponenten auch soziale Bereiche beinhalten. Um den breit gestreuten Beeinträchtigungsformen gerecht werden zu können, sind ständig neue Handlungsalternativen gefragt. Eine solche stellt die therapeutische Arbeit mit Pferden beim Heilpädagogischen Voltigieren dar.

Im Zentrum steht die Dreiecksbeziehung "Klient" - Pferd - Therapeut. Die starke Motivation, die vom Pferd auf die Klienten übergeht, initiiert ständig Anreize, Erfolgserlebnisse und erhöht so unbewusst die Handlungsbereitschaft.

Zielgruppe für Fördereinheiten sind Kinder und Erwachsene, die in Motorik, Wahrnehmung, Lernen, Befinden und/oder Verhalten spezieller Förderung bedürfen.

Der Verein Contact-Lassee bietet auf der Anlage des bekannten Reitstalles Lassee im Marchfeld seit einiger Zeit Heilpädagogisches Voltigieren unter fachkundiger Leitung an. Gerne bietet der Verein nach telefonischer Vereinbarung eine kostenlose „Schnuppereinheit“ für Interessierte an.

Verein „Contact-Lassee“
2291 Lassee, Kapellenweg 3
www.contact-lassee.at
Tel: 0664/4174171 oder 0664/41 36 462

Großartiger Erfolg des Vereins Hippo-Sport bei den Special Olympics in Kapfenberg

Mehr als 2000 SportlerInnen kamen vom 22.-27. Juni 2006 nach Kapfenberg (Stmk.), um an den Nationalen Special Olympics Sommerspielen teilzunehmen.

Die Reit- und Voltigierbewerbe wurden in der wunderschönen Anlage des Reitclubs Schloss Graschnitz durchgeführt.


Team Hippo-Sport mit P. Gmoser, der die Medaillen überreichte

Unter den ca. 130 Reitern und Voltigierern aus Österreich, Schweiz, Deutschland, Großbritannien, Holland und Israel befand sich auch das Team Hippo-Sport, Verein für therapeutisches Reiten aus Wien.

Mit 3 Gold-, 2 Silber- und 2 Bronzemedaillen übertrafen die ReiterInnen dieses Teams alle Erwartungen.

mehr...

Seitenblicke ... auf Wesentliches

Im Reitsportzirkus am Rande, aber für eine immer größer werdende Gruppe von Menschen sinnbringender Bestandteil ihres Lebens: Das Therapiepferd.

Das Österreichische Kuratorium für Therapeutisches Reiten versucht mit seiner Arbeit und nun auch mit einer sehr gelungenen Homepage, die Themen Hippotherapie, Heilpädagogisches Reiten/Voltigieren und Behindertenreiten einer breiteren Öffentlichkeit näher zu bringen und für Ihre naturverbunde Therapieform zu gewinnen.


Die Hippotherapie macht sich die dreidimensionale Rückenbewegung des Pferdes zu Nutzen

Nicht nur medizinische Aspekte, sondern natürlich auch die emotionale Bindung an den Partner Pferd versprechen bei dieser Art der Therapie Erfolg und vor allem auch Freude an der Sache.

Und einige schaffen es sogar bis nach Olympia, wie zum Beispiel der Niederösterreicher Thomas Haller, der die rot-weiß-roten Farben in Athen 2004 vertreten hat.

Homepage des Österreichischen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten

Sie sind nicht angemeldet