steckenpferd

Europa-Championat für Vollblutaraber

Vollblutaraber zeigen ihre Vielseitigkeit
Rund 60 Vollblutaraber aus 10 europäischen Ländern und mehr als 300 Starts in 13 verschiedenen Disziplinen – dieses und noch viel mehr erwartet die Zuschauer am 3. Europa-Championat für
Vollblutaraber Sportpferde vom 17.-19. September in Stadl Paura. Damit ist dies das größte internationale Turnier für Vollblutaraber in Europa – wenn nicht gar in der ganzen Welt.
Pferde und Reiter zeigen in der Geländestrecke ihren Mut und ihre Ausdauer, in der Dressur wird die Eleganz des Arabischen Pferdes deutlich, wie auch vor der Kutsche und in den Westerndisziplinen zeigen sie ihre Schnelligkeit auf dem Zirkel in der Reining und ihre Konzentration bei der Arbeit im Trailparcours.
Beginn: Freitag um 8.00 h mit Vorbereitungsprüfungen.
Das eigentliche Europa-Championat wird am Samstag und Sonntag ausgetragen. Der Eintritt kostet 5 € pro Person.

EM der Vollblutaraber

Von Reining bis "Speed"
Alles, was im Arabersport Rang und Namen hat - vielleicht sogar unser HBP (wenn auch nur als Zaungast), seines Zeichens ja neuerdings mehrfacher Araberbesitzer, wird wohl dort sein, in Stadl Paura bei der Europameisterschaft der Vollblutaraber - mehr als 70 Pferde aus mehr als 10 Nationen in 60 verschiedenen Bewerben werden an die 350 Starts verzeichnen !
Von 10. bis 12. Oktober werden die kleinen Pferde von klassischer Dressur über Reining bis hin zu "Speed" ihr Können zeigen.

Starke Österreicher
Die Österreicher haben in Stadl einige Titel zu verteidigen - so wurden von der letzten EM 4 Goldene und 2 Silberne mit Heim gebracht.

Eine davon ist Petra Zoher, der ich als Stallkollegin und Fast-Boxen-Nachbarin ganz besonders die Daumen halte: Sie hält zur Zeit den Vize-Europameistertitel in der klassischen Dressur mit der 8 jährigen Stute Estella (Mezalians x Edycja), die ihr von Gabriele Wirth zur Verfügung gestellt wird.

Das erfolgreiche Duo Petra/Estella war nicht nur 3 mal in Folge Wiener Landesmeister, sondern auch 3 mal in Folge Österreichische Meisterin und konnte auch bei den Großpferden bereits beachtliche Erfolge erzielen. So hoffen wir, dass die beiden auch am kommenden Wochenende ihre Toppform unter Beweis stellen und ihre Siegesserie fortsetzen können - und mit einer Medaille zurück in den Stall kommen. Toi toi toi !!!

Ecaho
VVÖ

Sie sind nicht angemeldet