steckenpferd
 
Dienstag, 31. Januar 2012


Matthias Rath will mit Sjef Janssen trainieren

Niederländischer Verband stellt sich quer

Sjef Janssen werde ab sofort neben seinem Vater seine Nachwuchspferde trainieren - das verlautbarte Matthias Alexander Rath heute auf seiner Homepage. Totilas werde Janssen aber nicht trainieren, zumindets nicht bis zu den olympischen Spielen 2012 in London. "Als holländischer Nationaltrainer darf und möchte Sjef nicht die direkte Konkurrenz trainieren und das wäre ich ja mit Totilas. Ich kann das absolut verstehen", erklärte Rath am Dienstag.

Doch da haben Rath und Janssen die Rechnung ohne den Niederländischen Verband gemacht, der die neue Verbindung noch strenger sieht als von Rath angenommen. Nicht nur Janssens Training von Totilas ist dem Verband laut eurodressage.com ein Dorn im Auge und so zeigte er (der Verband) sein Missfallen der prominenten Trainingsvereinbarung unverhohlen. "After a consultation with the Dutch Equestrian Federation, team coach Sjef Janssen has decided not to train Matthias Alexander Rath until after the 2012 Olympic Games.", so die knappe, aber deutliche Stellungnahme des KNHS.

Bei Janssen's Training des Schweden Patrik Kittel und seinem Spitzenpferd Scandic wurde das nicht so streng gesehen, so Pferdesport International.


... comment

Kommentar: Dressur-Posse: Bondscoach darf Deutschen nicht trainieren
Von Michael Rossmann und Kim Kreling, dpa

Die Geschichte des Zehn-Millionen-Pferdes Totilas ist um ein kurioses Kapitel reicher. Sein deutscher Reiter Matthias Rath sollte ausgerechnet vom Nationaltrainer der Konkurrenz betreut werden - doch der niederländische Verband stoppte die Zusammenarbeit.

Die merkwürdigste Trainingsgemeinschaft des Pferdesports ist beendet, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat: Der niederländische Nationaltrainer Sjef Janssen darf bis zu den Olympischen Spielen in London nicht mit dem deutschen Dressur-Reiter Matthias Rath (Kronberg) zusammenarbeiten. Das teilte der niederländische Pferdesportverband KNHS nach einer hektisch einberufenen Krisensitzung in einer bemerkenswert knappen Ein-Satz-Pressemitteilung mit.

"Das ist zwar schade, aber kein Drama", kommentierte Rath das schnelle Ende der gerade erst begonnenen Zusammenarbeit mit dem Bundestrainer der Konkurrenz. Nach Olympia will man allerdings loslegen. Der deutsche Reiter des umjubelten Dressurhengstes Totilas weiter: "Dann fangen wir eben mit dem gemeinsamen Training sechs Monate später an." Janssens Vertrag mit dem niederländischen Verband endete nach den Spielen in London.

Die Idee, ausgerechnet mit Janssen zusammenzuarbeiten, lässt den Frust bei der Totilas-Besitzergemeinschaft Paul Schockemöhle und Ex-Olympia-Reiterin Ann-Kathrin Linsenhoff nach der missglückten EM erahnen. Mit dem teuersten Dressurpferd der Welt war Linsenhoffs Stiefsohn Rath in Rotterdam an den Start gegangen, aber ohne Einzelmedaille und nur mit Mannschafts-Silber nach Hause gefahren. Im Jahr zuvor hatte der schwarze Hengst, der in der Szene als Wunderpferd gilt, mit dem niederländischen Reiter Edward Gal bei der Weltmeisterschaft noch drei Goldmedaillen geholt.

Das geplante Engagement von Janssen wirkt wie eine Verzweiflungstat. "Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe", kommentierte das niederländische Fachmagazin "De Hoefslag". Ausgerechnet der Bondscoach trainiert jenen Reiter, der nach dem teuersten Transfer in der Geschichte des Dressursports Medaillen für das Nachbarland holen sollte - unmöglich, fand auch der niederländische Verband.

Kaum war die Nachricht am Dienstagabend veröffentlicht, brach Hektik aus. Nach diversen Telefonaten stoppte der Verband die Aktion. Die Einschränkung, dass Janssen den Deutschen nur mit jungen Pferden und nicht mit Totilas trainieren werde, erschien den KNHS-Verantwortlichen wohl nicht sonderlich glaubwürdig.

Jetzt muss Rath vorerst ohne Janssen weiterarbeiten. "Wir stecken deswegen nicht den Kopf in den Sand", kommentierte der 27-Jährige aus Kronberg: "Es ist ja schließlich nicht alles Käse, was ich die vergangenen 25 Jahre gelernt habe."

Rath bezeichnet Janssen als "derzeit weltbesten Dressurtrainer". Der Ehemann der dreimaligen Olympiasiegerin Anky van Grunsven ist allerdings in der Dressurszene wegen seiner Trainingsmethoden umstritten. Die sogenannte Rollkur füge dem Pferd Schmerzen zu, kritisieren vor allem deutsche Dressur-Experten. In diesem Zusammenhang ist auch der süffisante Kommentar des deutschen Bundestrainers Holger Schmezer zu der geplanten Zusammenarbeit zu verstehen: "Ich befürworte in erster Linie alles, was pferdegerecht zum Erfolg führt."

... Link

Zitat
Mir gefällt in diesem Zusammenhang besonders das Zitat von Hr. Schmezer: "Ich befürworte in erster Linie alles, was pferdegerecht zum Erfolg führt." Mit Betonung auf "pferdegerecht" ...
Wie groß muss die Verzweiflung des MAR-Clans wohl sein!

... link


... Comment
Holger Schmezer zum "Trainer-Debakel"
und Video von Bretton Woods unter MAR

Holger Schmezers Kommentar zum Trainer-Debakel rund um MAR und Sjef Janssen: nachzulesen auf st-georg.de.

Auch von dort: Ein Video von MAR auf Bretton Woods bei der hannoverschen Hengstanerkennung im November in Verden. Der Hengst, der unter seiner niederländischen Ausbilderin Emmelie Scholtens Bronze bei der Weltmeisterschaft der Fünfjährigen Dressurpferde 2011 gewonnen hatte und bereits als Totilas-Nachfolger propagiert wurde, ging dort nicht ganz taktrein.

Auch der Sitz von MAR birgt noch einiges Verbesserungspotential in sich oder auch die dezenten "Paraden" am Innenzügel (zB bei 1,03 oder 5,42).

... Link


... Comment
BBR: Sjef Jannsen sei "fehlgeleitetes System"
Die deutsche Bundesvereinigung der Berufsreiter Telgte (BBR) kritisiert die angekündigte Zusammenarbeit von Matthias Rath mit Sjef Janssen mit klaren Worten: Dass sich ein A-Kaderreiter diesem „fehlgeleiteten System“ anschließt, könne nicht akzeptiert werden.

Die Aussendung der Bundesvereinigung der Berufsreiter (BBR) in vollem Wortlaut gibt es auf pferdplus.com

... Link


... Comment
 
online for 4299 Days
last updated: 23.10.14 18:28
status
Youre not logged in ... Login
menu
Oktober 2014
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
September
recent
Hut nehmen Die Herrn Vorstände sollten schleunigst darüber nachdenken ihren Hut zu nehmen. Beim Fußvolk...
by rigoberta menchu tum (23.10.14 18:28)
Finanzen Die Die gesamte Situtation ist schlecht bis dramatisch. Alle Zahlen sind stark rückläufig von...
by rigoberta menchu tum (23.10.14 09:04)
Machs nicht so spannend ... was ist da im Busch??
by Cat (21.10.14 22:18)
Advent, Advent die Hütte brennt Da trifft wohl nicht nur für den Reinischen Verband zu...
by rigoberta menchu tum (19.10.14 10:11)
danke ich schließe mich an - danke! und alles gute.
by pikatschu (30.09.14 13:04)
Danke und alles Gute für die Zukunft Schade, war sehr informativ
by rigoberta menchu tum (30.09.14 09:29)
Danke und alles Gute für die Zukunft Schade, war sehr informativ
by rigoberta menchu tum (30.09.14 09:29)
Danke! Danke dir Cat und dir Kajetan für die schönen, informativen Jahre!
by a.salusek (25.09.14 17:50)
:-( :-(
by dressurreiterin82 (23.09.14 16:55)
Ende Sehr schade (warum?) und vielen Dank
by pferdemarkt (23.09.14 14:48)
The End Das Vienna Masters 2014 war der Schlusspunkt des Steckenpferds als berichterstattendes Medium. Es...
by Cat (23.09.14 13:13)
Bilder vom Vienna Masters 2014 Gleich, wenn man das Veranstaltungsgelände betritt, werden die Besucher von...
by Cat (23.09.14 08:45)
Bilder vom Vienna Masters 2014 Eine wunderbare Veranstaltung ist am Sonntag Abend zu Ende gegangen:...
by Cat (23.09.14 08:44)
Marcus Ehning gewinnt die Longines Global Champions Tour Auch der Samstag war wieder ein wunderschöner...
by Cat (22.09.14 08:48)


Offenlegung

XML version of this page

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher