steckenpferd
Montag, 27. Februar 2012

Masters of Dirt: Charity mit Horseball-Team

Das Horseballteam "Reiterstadl-St. Leopold" hat vergangenen Samstag die Masters of Dirt getroffen, die Superstars hatten an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Wiener Stadthalle mit atemberaubender Show und Stunts zum kochen gebracht.

Bei der Aftershowparty im Wiener Praterdome signierten die Fahrer einige Sammlerstücke (zB einen Horseball), die zugunsten des Kinderdorfes Pöttsching, das vom Horseballteam offiziell unterstützt wird, versteigert werden.


Finden Horseball viel zu gefährlich ... die Masters of Dirt beim Signieren des Horseballs

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an das Management des Praterdome: die Horseball Teamspieler wurden großzügigst untergebracht und hatten somit die Möglichkeit, im Anschluss an die Show die Fahrer persönlich kennen zu lernen.

Der Veranstalter des Megaspektakels "Masters of Dirt", Georg Fechter, unterstützte diese Aktion ebenfalls, sorgte dafür, dass die Fahrer zur Autogrammstunde bereitstanden und organisierte den Ablauf.

Freundlich, umgänglich und hautnah wurde Seite an Seite gefeiert als gehörten die Reiter schon immer "dazu". Für großes Schmunzeln sorgten die Aussagen einiger Fahrer nach Anblick der Horseballfotos, die Reiter seien ja "crazy", denn auf Pferde würden die meisten Masters nicht steigen wollen.

Sie sind nicht angemeldet