steckenpferd
Donnerstag, 2. Februar 2012

GHPC - der Beginn eines Reitsportimperiums ?

Gaston Glock engagiert Edward Gal für GHPC-Dependence

Bei der heutigen Pressekonferenz im GHPC ließen Gaston und Kathrin Glock die Bombe platzen: Nach den jüngsten pferdigen Zuwächsen, bekommt das GHPC nun auch kräftige reiterliche Verstärkung: Kein geringerer als Welt- und Europameister Edward Gal wird mit seinem Kollegen Hans Peter Minderhoud und der Trainerin Nicole Werner das Team rund um die Glocks verstärken. Das Trio soll ein neues Kompetenzzentrum in den Niederlanden aufbauen - aber auch den österreichischen Reitsport bereichern. Vier Monate im Jahr werden sich die drei in Kärnten zum Training aufhalten, auch Kurse werden angeboten.


Freuen sich auf die bevorstehende Zusammenarbeit: die Glocks und Edward Gal (c) GHPC

Gal und Minderhoud sollen mittelfristig nur mehr Glock-Pferde reiten - davon gibt es derzeit 50 an der Zahl, Spring- und Dressurpferde gleichermaßen. Die Ziele dabei sind klar definiert: WM, EM und Olympische Spiele.

Auch das GHPC in Treffen wird ja sportlich von einem Niederländer geleitet: Marcel Schoenmakers ist seit mehreren Jahren für die Glocks im Sattel und hat auch die Verbindung des GHPC mit Edward Gal in die Wege geleitet.

Große Pläne, ehrgeizige Ziele und hohe Erwartungen - die Latte liegt hoch - und es verspricht damit eine spannende Saison in Österreichs Reitsport zu werden.

Sie sind nicht angemeldet